Kulinarik: Rübenfest 2017

Jetzt schon vormerken: Am 28. Oktober 2017 lädt die Gemeinde Keutschach bereits zum 2. Mal mit kulinarischer Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie zum Rübenfest am Schlossareal.

Alles „rund um die Rübe“ so lautet auch dieses Jahr wieder das Motto am Keutschacher Rübenfest. Bereits zum zweiten Mal lädt die Gemeinde Keutschach am 28.10.2017 (ab 10:30 Uhr) zum kulinarischen Fest auf dem Schlossareal.

Schauplatz des einzigen Österreichischen Rübenfestes ist das Areal rund um das Schloss, Stammsitz der Herren von Keutschach, in dem sich heute das Gemeindeamt befindet.

Geboten wird „alles um die Rübe“, vor allem in kulinarischer Hinsicht. Produzenten, Gastronomen und Vereine aus der Region sowie befreundete Gemeinden in Slowenien und Friaul-Julisch Venetien warten mit einer Unmenge an schmackhaften Speisen und Getränken auf, in denen das beliebte Gemüse Verwendung findet.

Die weiße Rübe, rote Rübe und schwarzer Rettich und weitere Sorten lassen sich zu Carpaccio, köstlichen Beilagen, Suppen, Soßen und Aufläufen verarbeiten. Borschtsch ist wohl das bekannteste Rübengericht, die sauren Rüben werden in Kärnten wie Sauerkraut zu deftigen Speisen wie Maischerl und Geselchtem gegessen.

Man kann sich schon auf so einige Schmankerl rund um die Rübe freuen. Weitere Köstlichkeiten aus heimischer Erzeugung finden Besucher bei den Verkaufsständen am Schlossareal. Wir wünschen viel Spaß beim Feiern und Verkosten am Keutschacher Rübenfest!

Eindrücke vom 1. Rübenfest in Keutschach:

2. Keutschacher Rübenfest
28. Oktober 2017, Beginn: 10:30 Uhr

Musik und Unterhaltung mit Keutschachs Kulturträgern, der Kinder der Volksschule, dem Kindergarten, den Seental-Stimmen Keutschach, dem Singkreis Keutschach, der Jugendvolkstanzgruppe und der Tamburizza-Gruppe Keutschach sowie mit der 20 Mann starken „Kolpingkapelle“ und vielen mehr, Ponyreiten, und Vortrag des Historikers und Theologen Mag. Maximilian Fritz.

Und nach dem Fest genießen Sie vom Aussichtsturm am Pyramidenkogel einen herrlichen Panoramablick über Kärntens Berg- und Seenlandschaft.

Öffnungszeiten

März-April10 – 18 UhrEinlass bis 17:30 Uhr
Mai9 – 19 UhrEinlass bis 18:30 Uhr
Juni9 – 20 UhrEinlass bis 19:30 Uhr
Juli, August9 – 21 UhrEinlass bis 20:30 Uhr
September9 – 19 UhrEinlass bis 18:30 Uhr
Oktober10 – 18 UhrEinlass bis 17:30 Uhr
November10 – 17 UhrEinlass bis 16:30 Uhr
Dezember10 – 17 UhrEinlass bis 16:30 Uhr
Jänner, Februar10 – 17 UhrEinlass bis 16:30 Uhr
%d Bloggern gefällt das: