Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel

Infos zum Aussichtsturm

Auf dem 851 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Gipfel des Pyramidenkogels wurde im Jahr 2013 der neu erbaute Aussichtsturm eröffnet. Mit 100 Meter Höhe ist er der höchste aus Holz errichtete Aussichtsturm der Welt.

Pyramidenkogel © Gert Steinthaler
Inmitten von Kärntens bezaubernder Landschaft befindet sich der Turm.

Die Konstruktion besteht aus 16 mächtigen, elliptisch angeordneten Lärchen-Leimholzstützen und 80 Diagonalstreben aus Stahl. Der eigentliche Baukörper weist eine Höhe von 67 Metern auf. Auf diesem wurde der Turmkopf mit den zwei höchsten Aussichtsplattformen und der „Sky Box“ aufgesetzt. Die „Sky Box“ (im 9. Geschoß) ist rundum verglast und dadurch wind- und wettergeschützt.

Ein unvergesslicher Weitblick

Auf knapp 71 Meter Höhe befindet sich die höchste Besucherplattform. Die größte der drei Aussichtsplattformen wurde auf 64,16 Meter Höhe errichtet.

Mit der 18 Meter langen Antennenspitze misst das Bauwerk exakt 100 Meter. Geplant wurde der Aussichtsturm vom Architekturbüro Markus Klaura und Dietmar Kaden aus Klagenfurt.

360-Grad Ausblick auf 441 Stufen und im Lift

Beim Aufstieg über 441 Stufen und auch während der Fahrt mit dem Panoramalift genießen die Besucher einen 360-Grad-Rundblick auf Kärntens wunderbare Seen- und Berglandschaft. Der Lift transportiert bis zu 20 Menschen auf 70 Meter Höhe.

Aus einer Höhe von 52 Metern führt am Aussichtsturm Europas höchste geschlossene Gebäuderutsche auf einer Länge von 120 Metern ins Erdgeschoß. Dabei können Geschwindigkeiten von etwa 25 km/h bei einer Rutschdauer von 20 Sekunden erreicht werden.

Auf der Rutsche geht es rasant in die Tiefe

 

Restaurant & Spielplatz

Im Basisgebäude des Turmes befinden sich im Erdgeschoß ein Restaurant mit nationaler und internationaler Küche, der Ticket-Verkaufsraum und ein Souvenir-Shop. Im Außenbereich lädt ein großzügiger Spielplatz zur Unterhaltung der Kleinen ein. Dieser verfügt über ein großes Klettergerüst samt Rutsche sowie mehrere Schaukeln und einen Spielhügel, in welchem sich ein Tunnelsystem verbirgt. Am Ende der Terrasse befindet sich für unsere ganz Kleinen ein Spielhaus.

Parkplätze

Besucher erreichen den Turm am bequemsten mit dem Auto oder dem Bus. Für den barrierefreien Zutritt zum Aussichtsturm wurden direkt beim Turm einige behindertengerechte Parkplätze errichtet. Zwischen Reifnitz (Gemeindebad, nahe Schiffsanlegestelle Reifnitz) und Pyramidenkogel wird in den Sommermonaten (15. 5. – 15. 9.) eine Busverbindung angeboten. Aussichtsturm und Bus können in Verbindung mit einer Schifffahrt der WSG auf dem größten See Kärntens, dem Wörthersee, und auch mit einem Eintritt ins Minimundus, die „Kleine Welt am Wörthersee“,  mit einem Kombi-Ticket erworben werden.

Pyramidenkogel © pixelpoint/ Nicolas Zangerle
Parkplätze gibt es zur Genüge

Wanderung zum Pyramidenkogel

In herrlicher Landschaft zu Fuß auf den Pyramidenkogel
In herrlicher Landschaft zu Fuß auf den Pyramidenkogel

Den Pyramidenkogel kann man auch auf einem Wanderweg erklimmen. Hier finden Sie Wanderrouten, auf welchen Sie auf dem Weg zum Aussichtsturm auf Erkundungstour gehen können:

%d Bloggern gefällt das: